icon/category/archeo_route

Archeo Route Fundorte

Archaologisches dorf Ohe en Laak - Schloss Walburg

Erleben Sie die archaologische Geschichte vom Schloss Walburg. Laden Sie die app und kommen Sie an der Fundstelle von Angesicht zu Angesicht mit unserem Archaologe. Er erzahlt Ihnen die Geschichte vom Schloss Walburg durch modernste virtuelle Technik. So ist es als ob Sie in die Geschichte hinein transformieren.

Sie möchten in die Welt des Adels und des alten Geldes eintauchen? Dann lernen S...

Sie möchten in die Welt des Adels und des alten Geldes eintauchen? Dann lernen Sie Graf Reinier van Hompesch kennen! Er lebte hier auf der Insel in der Maas wie ein echter Jetsetter. Burg Walburg war seine ultraluxuriöse Residenz mit dem Charme des französischen Hofes. Um Ihnen einen Einblick zu geben: Seine Jagdhunde waren in fünf Zimmern untergebracht und die Ställe beherbergten 24 Pferde! Reinier baute Burg Walburg zum Versaille an der Maas um. Gäste des Hochadels gaben sich die Klinke in die Hand. Die Dorfleute hatten das Nachsehen; sie mussten ihr Getreide in der Hompesche Mühle gegen Bezahlung mahlen lassen. Diese Mühle war auch eines von Reiniers größenwahnsinnigen Projekten, denn sie wurde gleich zur höchsten Gerüstmühle von ganz Limburg.
Auch der erste Besitzer von Burg Walburg, Herman Frederik van den Bergh, war eine schillernde Persönlichkeit. Als Herr von Stevensweert entführte er Josina Walburgis aus der Abtei Thorn. Die junge Gräfin wurde im Alter von fünfzehn Jahren als Fürstäbtissin eingesetzt. Es war sicher ein großer Skandal, als die beiden in dieses Liebesnest einzogen, das Herman Mitte des 17. Jahrhunderts für sie hatte erbauen lassen.

Nach Reiniers Tod blieb Burg Walburg noch lange Zeit im Besitz der Familie, doch das Geld für die Instandhaltung versiegte. So wurde die Burg samt Gartenanlagen 1919 verkauft. Danach wurde die Domäne noch baufälliger. Ein Bombenangriff zum Ende des Zweiten Weltkriegs hinterließ eine Ruine. Burg Walburg wurde nie wieder aufgebaut, aber die Umrisse wurden wieder sichtbar gemacht. Sie können jetzt einen Spaziergang in der Domäne unternehmen, wo diese Geschichten weiterleben. Besuchen Sie das Regionalmuseum in Stevensweert, um die ganze Geschichte zu erfahren!

Touristeninformation
Regionalmuseum Stevensweert / Ohé en Laak
Jan van Steffeswertplein 1
Stevensweert
https://museumstevensweert.nl/nl

App herunter laden

HINWEIS: Die Adresse ist von Café Bongaarts. Gegenüber diesem Café befindet sich ein Weg genannt Straße nach Walborgh. Wenn Sie dieser Straße folgen und schließlich links abbiegen, erreichen Sie den Archeo Standort.

Sie können den Standort auch mit der Fußgänger- und Fahrradfähre erreichen, die von Ophoven in Ohé en Laak ankommt. Folgen Sie dann der Straße nach Walborgh.

TIPP:  Besuchen Sie auch diese archäologischen Stätten in der Nähe
Stevensweert Schloss und Festung
Hauptwache Einrichtung
Die Kantharos von Stevensweert

Lees verder

Kontakt und standort

Walburgisstraat 13
6109 RE
OHE EN LAAK

Wann sind wir offen

Durchgehend geoffnet.

Durchgehend geoffnet.