icon/category/archeo_route

Archeo Route Fundorte

Archaologische Statte Stein - Neolitische Gruft

Erleben Sie die archaologische Geschichte der Neolitischen Gruft in Stein. Laden Sie die app und kommen Sie an der Fundstelle von Angesicht zu Angesicht mit unserem Archaologe. Er erzahlt Ihnen die Geschichte und Bedeutung der Neolitischen Gruft durch modernste virtuelle Technik. So ist es als ob Sie in die Geschichte hinein transformieren.

Im April 1963 wurden hier in Stein zufällig die Überreste einer Gruft aus der Ju...

Im April 1963 wurden hier in Stein zufällig die Überreste einer Gruft aus der Jungsteinzeit ausgegraben. Diese Entdeckung erwies sich als so besonders, dass darüber ein Museum gebaut wurde.

In den 1920er Jahren führte Herr Beckers, ein Hausarzt aus Beek, hier archäologische Forschungen durch und entdeckte Funde aus der Bandkeramikkultur. Es wurden auch Spuren aus der Eisenzeit gefunden, darunter Brandgräber und Überreste aus der Römerzeit. In den dreißiger Jahren wurde in unmittelbarer Nähe ein großer Friedhof aus der merowingischen Zeit freigelegt. Stein erwies sich als ein sehr reicher Fundort, an dem viele Vorfahren ihre letzte Ruhestätte fanden.

In den 1960er Jahren wurde eine neue Wohnsiedlung geplant, und Pater Munster gelang es, professionelle Archäologen für die weitere Erforschung des damals brachliegenden Landes zu interessieren. Professor Moddermans von der Universität Leiden brachte den besonderen Fund ans Licht, der auf prähistorische Zeiten zwischen 3425 und 3325 v. Chr in Nordwesteuropa zurückgeht. Die Verwendung zur Einäscherung der Toten von Stein und der Grabstätte deutet auf eine Veränderung des damaligen Bestattungsrituals hin. Unter den Nebenspenden wurden Feuersteinspitzen und eine Perlenhalsflasche gefunden, die eng mit dem Dolmensteingut im Nordwesten Deutschlands und der Niederlande verbunden ist. Diese Flasche deutet darauf hin, dass die Erbauer der Gruft von Stein möglicherweise Kontakt zu Regionen weiter nördlich hatten. Die neolithische Gruft fügt sich in die Liste der bedeutenden archäologischen Stätten wie Stonehenge und die Megalithgräber von Drenthe ein. Die Struktur der Gruft wurde zum dritten Mal rekonstruiert und ist im Museum, in dem Sie sich gerade befinden, zu sehen.


App herunter laden

HINWEIS: Der Fundort befindet sich direkt neben dem Museumseingang.

TIPP: Besuchen Sie auch die archäologische Stätte des Schlosses Stein
Weitere Informationen zu diesem Schloss in Stein

Mehr Informationen:
Museum für Grabkultur
Adresse: Hoppenkampstraat 14-A - 6171 VP Stein
https://www.stichtingerfgoedstein.nl/museum

Lees verder

Kontakt und standort

Hoppenkampstraat 14a
6171 VP
STEIN LB

Wann sind wir offen

Durchgehend geoffnet.

Durchgehend geoffnet.