Archaologische Statte Roermond - Glasfund Dionysiusstraat

Erbe

Erleben Sie die archaologische Geschichte vom Glasfund in der Dionysiusstrasse. Laden Sie die app und kommen Sie an der Fundstelle von Angesicht zu Angesicht mit unserem Archaologe. Er erzahlt Ihnen die Geschichte vom Glasfund durch modernste virtuelle Technik. So ist es als ob Sie in die Geschichte hinein transformieren.

Roermond ist seit vielen Jahren eine Glaserstadt. Im Jahr 2009 wurden in einem Keller an der Dionysiusstraat mehr als 1200 Kilo altes Glas gefunden. Es handelte sich um Altglas, das kurz nach 1600 von einem Glasmaler gesammelt und eingeschmolzen worden war. Der Vorrat enthielt Tausende von Glasmalereifragmenten aus der Zeit vom Ende des 14. Jahrhunderts bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts. Im 16. Jahrhundert wurden die Künstler in den Niederlanden durch den italienischen Renaissancestil beeinflusst.

Cornelis Floris entwickelte in Antwerpen seine eigene Variante: den Floris-Stil. In der Glasmalerei wurde der Floris-Stil oft als Verzierung rund um Bilder, Texte und Wappen verwendet. Und sie wurden hier in Fragmenten wiedergefunden. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die Glaskunst weiterentwickelt. 

App herunter laden

HINWEIS: Dieser Standort befindet sich in der Heilige Geeststraat am Fußgängereingang zum Pierre Huyskensplein. Dort finden Sie am Boden eine Fliese aus Cortenstahl.

TIPP: Dieser Ort ist Teil der archäologische Erlebnisroute in Roermond. Sie finden die komplette Route in der Archeo Route Limburg App.

Mehr Informationen:
https://www.historiehuisroermond.nl/de/historiehuis-1?set_language=de

Kontaktdaten

Archeologische vindplaats Roermond - glasvondst Dionysiusstraat
Heilige Geeststraat 38
6041 GB ROERMOND
Niederlande

Öffnungszeiten

Durchgehend geoffnet.

Ausstattung/Service

Für Behinderte zugänglich
ja