Archaologische Statte Neeritter - Der Galgenberg in Neeritter

Erbe

Erleben Sie die archaologische Geschichte vom Galgenberg in Neeritter. Laden Sie die app und kommen Sie an der Fundstelle von Angesicht zu Angesicht mit unserem Archaologe. Er erzahlt Ihnen die Geschichte vom Galgenberg in Neeritter durch modernste virtuelle Technik. So ist es als ob Sie in die Geschichte hinein transformieren.

Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts wurden zum Tode Verurteilte oft am Galgen hingerichtet. Vor den Toren vieler Städte und Dörfer gab es früher einen festen Galgen, meistens an einer höher gelegenen Stelle, damit er weithin sichtbar zur Schau gestellt werden konnte. Diese Stelle nannte man Galgenberg. Auch die Herrschaft Neeritter verfügte über einen Galgenberg. Dieser befand sich an der nordwestlichen Seite von Neeritter in der Nähe der alten Brücke, südlich von Uffelse Molen. Hier wurden die vom Schöffengericht von Neeritter zum Tode Verurteilten gehängt. Die Prozesse fanden vor dem Schöffengericht am Krekelbergplein statt. Mit der Ankunft der Franzosen im Jahr 1795 wurde dieser herabwürdigende Brauch, die am Galgen gehängten Leichen zur Schau zu stellen, abgeschafft.

Der Speer befindet sich in der Nähe der Kreuzung mit dem Reitweg und den Angaben zu Radweg und Wanderroute.

Laden Sie die App herunter

Besuchen Sie das Leudal Besucher Zentrum für weitere Informationen zur Geschichte von Leudal.

Kontaktdaten

Archeologische vindplaats Neeritter - De Galgenberg van Neeritter
Sniekstraat
6012 RN HALER
Niederlande